Amarettini Rezept – original italienisch

Amarettini Rezept - original italienisch
  • Save

Möchtest du das original italienische Amarettini Rezept kennenlernen? Diese kleinen, süßen Begleiter aus italienischen Cafés sind ein wahrer Klassiker. Im Café werden sie selten selbst gemacht, doch die Zubereitung ist wirklich simpel, wenn du das richtige Rezept hast. Amarettinin selber mchen ist so einfach, das glaubst du kaum!

Ich habe drei Anläufe gebraucht, um mein Amarettini Rezept zu perfektionieren, und nun teile ich es mit dir.

Die richtige Konsistenz erreichst du, indem du Backpulver in den Teig gibst und einen Spritzbeutel verwendest. Mit ihm gelingt es dir, gleichmäßig große Kekse auf das Backblech zu spritzen. Das Ergebnis: luftig-lockere und leichte Kekse.

Probier mein Amarettini Rezept aus und begeistere deine Gäste mit diesen selbst gemachten Amarettini! Ich verspreche dir, sie werden nach einem nicht genug bekommen können!

Perfekt für die Eiweißverwertung

Du kennst das sicher: Beim Backen von Plätzchen, einem Hefezopf oder nach einer leckeren Carbonara wird häufig nur das Eigelb benötigt. Was dann übrig bleibt, ist das Eiweiß. Doch es einfach wegzuwerfen wäre zu schade. Natürlich könnte man es für Rührei verwenden, aber vor allem in der Winterzeit, wenn man öfter bäckt, sammelt sich eine Menge Eiweiß an.

Wenn du mal wieder Eiweiß übrig hast, dann kannst du es nun wunderbar für dieses Amarettini Rezept verwenden.

Amarettini Rezept ohne Alkohol

Mein Amarettini Rezept kommen ganz ohne Alkohol aus. Meine selbst gemachten Amarettini schmecken zwar etwas nach dem Mandellikör Amaretto, aber das Aroma wird hier durch Bittermandel Aroma erzeugt. So können auch die Kleinen bedenkenlos von diesen kleinen Leckerbissen naschen.

Ich empfehle dir, die italienischen Makronen gut zu verstecken, da sie sonst im Nu weggenascht werden!

Die Kekse sind reich an Aromen und machen süchtig. Die Mandeln sorgen für einen nussigen Geschmack, während die Süße des Zuckers für die perfekte Balance und einen Hauch von Marzipan sorgt. Das Bittermandel Aroma verstärkt das Ganze noch.

Bereits beim ersten Bissen erlebst du die faszinierende Aromenvielfalt. Sie bilden zusammen eine wahre Geschmackssinfonie – und nein, ich übertreibe nicht. Diese kleinen italienischen Köstlichkeiten verbreiten einfach immer Freude und erinnern mich jedes Mal an Italien und an meinen Papa. Denn damals in seinem Restaurant hinter der Theke stand immer ein Behälter mit Amarettini als Begleitung für Espresso und Cappuccino. Dort habe ich als Kind gerne zugegriffen.

Du kannst die Kekse alleine genießen und langsam auf der Zunge zergehen lassen oder sie zu einer Tasse Kaffee oder heißer Schokolade servieren.

einfaches rezept amarettini selber machen
  • Save

FAQ – original italienisches Amarettini Rezept

Es mag unglaublich erscheinen, aber die köstlichen Kekse bestehen aus Zutaten, die du vor allem in der Winterzeit meistens zu Hause hast. Neben Eiweiß benötigst du hauptsächlich Zucker (ich empfehle gerne Rohrohrzucker) und gemahlene Mandeln. Bittermandelaroma zusammen mit Vanillezucker und einer Prise Salz verleihen den Keksen ihren einzigartigen Geschmack. Backpulver sorgt für das Volumen des Teigs und die besondere Fluffigkeit.

Hast du mitgezählt? Sieben einfache Zutaten! Wer behauptet da noch, dass Amarettini selber machen so kompliziert und schwer ist?

Bevor ich dir das Original Amarettini Rezept zeige, beantworte ich ein paar häufig gestellte Fragen zu den kleinen italienischen Makronen, die sogar glutenfrei sind.

Woraus bestehen Amarettini?

Die italienischen Makronen bestehen aus Eiweiß, Zucker und je nach Rezept aus gemahlenen Mandeln oder Aprikosenkernen. Für mehr Aroma wird entweder Amaretto-Likör oder Bittermandelaroma als alkoholfreie Variante verwendet. 

Wenn du dich mit glutenfreier Ernährung auskennst, merkst du, dass meine Amarettini glutenfrei sind.

Was ist der Unterschied zwischen Amaretti und Amarettini?

Die Basiszutaten sind die gleichen, der einzige Unterschied liegt in der Größe. Amaretti haben einen Durchmesser von etwa 35 mm, während Amarettini etwa zehn Millimeter kleiner sind.

Was ist das Geheimnis für perfekte Amarettini?

Ein wenig Backpulver und die Verwendung eines Spritzbeutels sorgen dafür, dass der Teig fluffig wird und die Kekse knusprig, locker und extra lecker werden.

Mein original italienisches Amarettini Rezept

Bevor du mit der Zubereitung beginnst, lies dir mein Original Amarettini Rezept sorgfältig durch und backe die Kekse gemäß meiner Anleitung.

Tipp: Achte darauf, den Teig gleichmäßig groß zu spritzen. Das erfordert ein wenig Übung, aber es lohnt sich, wenn sie dann gleichzeitig fertig sind.

Amarettini selber machen - original italienisch
  • Save

Hast du mein Amarettini Rezept ausprobiert?

Das freut mich!

Wie haben dir die kleinen italienischen Makronen geschmeckt?

Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren und verrate mir, ob du weitere original italienische Keksrezepte von mir haben möchtest!

Du bist bei Pinterest angemeldet? Prima! Dann folge mir gerne und merke dir direkt dieses schnelle und einfache Rezept, um Amarettini selber machen zu können.

Lust auf weiteres italienisches Gebäck?

Amarettini Rezept - original italienisch

Amarettini Rezept - Beitragsbild
  • Save
Daniel
Mit meinem einfachen Amarettini Rezept kannst du ganz leicht original italienische Amarettini selber machen. Probier's direkt aus!
5 von 7 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Ruhezeit 30 Minuten
Gesamt 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 80 Stück

Kochutensilien

  • Spritzbeutel oder Gefrierbeutel

Zutaten
  

  • 2 Eiklar Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 170 g Rohrohrzucker
  • 8 g Vanillezucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 6 Tropfen Bittermandel Aroma
  • ½ TL Backpulver

Anleitungen
 

  • Eiklar in einem hohen Gefäß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Wenn das Eiklar steif ist, Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen und dabei weiter schlagen.
  • Nun gemahlene Mandeln mit Backpulver vermischen und gemeinsam mit dem Bittermandel Aroma mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Eiklarmasse heben.
  • 30 Minuten kalt stellen.
  • Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen.
  • Masse nun in einen Spritzbeutel mit einer großen Öffnung füllen und kleine Kugeln (Haselnuss Größe) auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech geben.
  • Amarettini nun für ca. 20-25 Minuten backen. Sie sollten außen leicht braun werden.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!

Weitere Rezepte

One Pot Orzo Pasta

One Pot Orzo Pasta

One Pot Orzo Pasta mit HähnchenbrustHast du Lust auf etwas Köstliches, aber keine Nerven für aufwendige Zubereitung und das anschließende Abwaschen von Bergen an Kochgeschirr? Dann könnte meine cremige One Pot Orzo Pasta mit Hähnchenbrust genau das Richtige für dich...

Italienische Minestrone Rezept

Italienische Minestrone Rezept

Italienische Minestrone - einfaches original RezeptItalienische Minestrone, ein zeitloser Klassiker, ist weit mehr als nur eine einfache Gemüsesuppe. Diese italienische Delikatesse, üblicherweise als Vorspeise serviert, verkörpert ein Stück authentischer italienischer...

Spargel Rezepte

Spargel Rezepte

Spargel Rezepte - schnell & einfachIch zeige dir hier meine besten Spargel Rezepte, die schnell und einfach in der Zubereitung sind. Mit dabei sind vor allem Rezepte mit grünem Spargel, wie zum Beispiel ein Spargelrisotto, ein Spargelsalat oder Nudeln mit grünem...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Share via
Copy link
Powered by Social Snap