Basilikum Pesto selber machen – mein Rezept

basilikum-pesto-selber-machen
  • Save

Pesto ist in der italienischen Küche kaum wegzudenken. Es muss aber nicht immer der Griff ins Supermarktregal sein. Basilikum Pesto kannst du wirklich ganz einfach und schnell mit wenigen Zutaten selber machen.

Ich verspreche dir: Das Pesto ist fertig, bevor deine Pasta al dente ist.

Mit meinem Rezept verrate ich dir, wie du Basilikum Pesto selber machen kannst. Es ist aber auch unter den Namen Pesto alla Genovese oder grünes Pesto bekannt.

Was ist Pesto?

Das Wort “Pesto” leitet sich vom italienischen Verb “pestare” ab. Ins Deutsche übersetzt bedeutet es soviel, wie “zerstampfen”. Pesto ist daher eine ungekochte Paste aus der italienischen Küche, welche meist mit Nudeln vermischt serviert wird.

Die wohl bekannteste Variante ist das Pesto Genovese, welches mit dem Mörser aus diesen 6 Zutaten hergestellt wird:

  • nativem Olivenöl extra
  • Parmesan
  • Pecorino
  • Pinienkerner
  • Knoblauch
  • Salz

Pestos, die nicht mit den oben genannten Originalzutaten oder nicht auf klassische Weise mit dem Mörser zubereitet werden, dürfen nicht Pesto Genovese genannt werden. Die Varianten werden als Pesto alla Genovese, grünes Pesto oder Basilikum Pesto bezeichnet. Du merkst, hinter den vielen verschiedenen Begriffen versteckt sich meist ein sehr ähnliches Rezept 😉

Welche Zutaten ich für mein Grundrezept verwende und welche Alternativen es gibt, verrate ich dir jetzt!

Meine verwendeten Zutaten und mögliche Alternativen

Frisches Basilikum

ist beim italienischen Klassiker unverzichtbar. Möchtest du eine eigene Variante eines grünen Pestos kreieren, kannst du auf andere grüne Kräuter bzw. anderes grünes Blattgrün zurückgreifen. Passend wären Rucola, Grünkohl, Spinat oder Petersilie.

Pinienkerne

sind nicht grad günstig und auch nicht in jeder Küche vorrätig. Als kostengünstigere Alternative kannst du andere Kerne oder Nüsse verwenden. Wie wäre es z.B. mit Cashewnüssen, Sonnenblumenkernern, Mandeln oder Walnüssen?

Parmesan

ist ein italienischer Extrahartkäse aus Kuhmilch, der sich besonders gut zum Reiben eignet. Der “echte” italienische Parmesan trägt den Namen ‘Parmigiano Reggiano’. Alternativ kannst du den Grana Padano oder Pecorino verwenden.

Knoblauch

ist in der italienische Küche – besonders bei Pasta Soßen – kaum wegzudenken. Frische Knoblauchzehen sind bei diesem Rezept ein Muss. Bist du kein Fan von Knoblauch, weil dir der Geschmack zu intensiv ist? Abhängig von der Saison kannst du den Knoblauch durch frischen oder getrockneten Bärlauch ersetzen.

Olivenöl

Ich empfehle dir auf ein natives Olivenöl extra zurückzugreifen. Auf italienisch ‘extra vergine’ genannt. Natives Olivenöl extra ist die Bezeichnung für die höchste Güteklasse beim Olivenöl.

Nicht nur bei der Herstellung, sondern auch bei der Lagerung vom Öl wird auf eine hohe Qualität geachtet. Beispielsweise werden für die Herstellung des Olivenöls nur die besten und qualitativ hochwertigsten Oliven verwendet. Das zeigt sich natürlich im Geschmack.

Hast du kein natives Olivenöl extra zur Hand? Kein Problem! Natürlich kannst du ein anderes Olivenöl deiner Wahl verwenden, um frisches Basilikum Pesto selber zu machen. Alternativ gelingt das Rezept auch mit anderen pflanzlichen Ölen.

Selbstgemachtes Pesto haltbar lagern

Du hast mein Rezept ausprobiert, es ist aber zu viel vom Basilikum Pesto übrig geblieben? Klar, jetzt stellst du dir sicherlich die Frage: “Wie lange ist selbstgemachtes Pesto haltbar?” Meine pauschale Antwort: bis zu mehrere Woche! Fülle dazu das fertige Pesto in ein sauberes Glas und drücke es fest rein.

Am Besten lässt du paar Zentimeter Platz, weil du noch ca. 1-2 cm Olivenöl darüber gießen musst. Verschließe das Glas und du kannst es nun für mehrere Wochen im Kühlschrank lagern. Wenn du das Pesto wiederverwenden möchtest, kipp das überschüssige Öl einfach ab. Das kannst du dann wunderbar für einen Salat oder als Basis für ein leckeres Pastagericht nutzen.

Alternativ kannst du dein selbstgemachtes Pesto in gewünschten Portionen einfrieren. Dann ist es sogar mehrere Monate haltbar. Mein Tipp: Fülle die Masse in Eiswürfelformen ab. So kannst du es super portionieren und nach Bedarf auftauen.

Basilikum Pesto (Pesto alla Genovese) selber machen – mein Rezept

Ich empfehle, dass du dir die einzelnen Zutaten und Schritte des Rezepts zuerst anschaust, bevor du das Pesto alla Genovese zubereitet. Gut vorbereitet, ist das Basilikum Pesto in 10 Minuten servierfertig.

pasta-mit-basilikum-pesto
  • Save

Du hast mein Rezept ausprobiert? Das freut mich! Hinterlass mir doch gerne einen Kommentar und verrate mir, welche Pesto Variante du gezaubert hast.

Wenn du Pinterest hast, folge gerne meinem Account und merke dir mein Basilikum Pesto Rezept.

Lust, weitere Pesto Varianten auszuprobieren?

Basilikum Pesto selber machen

basilikum-pesto-selber-machen-Beitragsbild
  • Save
Daniel
Basilikum Pesto ist in der italienischen Küche kaum wegzudenken. Es muss aber nicht immer der Griff ins Supermarktregal sein. Pesto kannst du wirklich ganz einfach und schnell mit wenigen Zutaten selber machen.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 15 Min.
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 2 - 3 Bund Basilikum
  • 100 g Parmesan
  • 100 g Pinienkerne
  • 125 ml natives Olivenöl extra
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz zum Abschmecken

Anleitungen
 

  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze langsam anrösten, bis sie goldbraun sind. Danach auf einem Küchenpapier abkühlen lassen.
  • Basilikum pflücken; kleine Stiele können gerne dran bleiben.
  • Parmesan fein reiben.
  • Knoblauchzehen schälen und grob zerkleinern.
  • Basilikum, natives Olivenöl extra, Knoblauch und die Hälfte der Pinienkerne mit einem Stabmixer zerkleinern. Achtung: die Pinienkerner sollten bereits abgekühlt sein. Du kannst auch einen Mörser oder einen Standmixer verwenden.
  • Fein geriebenen Parmesan hinzugeben und untermischen.
  • Restliche gekühlte Pinienkerne grob hacken und unterrühren.
  • Mit Salz abschmecken.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!

Weitere Rezepte

Burrata Pasta Rezept mit Kürbis – herbstliches Ofengericht

Burrata Pasta Rezept mit Kürbis – herbstliches Ofengericht

Burrata Pasta Rezept mit Kürbis - herbstliches OfengerichtMein Burrata Pasta Rezept mit Kürbis ist super schnell & einfach im Ofen gemacht. Also, das perfekte Ofengericht für die Kürbis Saison im Herbst! Ich mag dieses herbtstliche Gericht sehr, da es zwei meiner...

Tortelloni Rezept mit Zucchini und Zitrone

Tortelloni Rezept mit Zucchini und Zitrone

Tortelloni Rezept mit Zucchini und ZitroneMein Tortelloni Rezept mit Zucchini und Zitrone ist super schnell & einfach gemacht. Wenn du mich kennst, weißt du, dass Pastagerichte zu meinen Lieblingsspeisen gehören und ich sie am liebsten täglich essen würde....

Schweinegeschnetzeltes mit Brokkoli

Schweinegeschnetzeltes mit Brokkoli

Schweinegeschnetzeltes mit BrokkoliMein Schweinegeschnetzeltes mit Brokkoli ist ein leckeres Pfannengericht, das du ganz einfach nachmachen kannst. Wie dieses Rezept entstanden ist? Das verrate ich dir: Meine zweite Hälfte wollte mal wieder Schweinefilet essen und...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Share via
Copy link
Powered by Social Snap