Schneller Schokokuchen – super saftig und einfach

schneller Schokokuchen - saftiges Rezept
  • Save

Mein schneller Schokokuchen ist richtig lecker – vom ersten Biss bis bis zum letzten Krümel ein Genuss.

Dieser unkomplizierte und saftige Schokoladenkuchen ist die perfekte Lösung für spontane Besucher. Er verwöhnt mit herrlichem Schokoladengeschmack und lässt sich mühelos zubereiten. Ganz ohne ausgeprägte Backkenntnisse gelingt selbst mir dieser Kuchen spielend leicht. Alles, was du tun musst, ist, die Zutaten zu vermengen, die Teigmasse im Ofen zu backen und nach dem Abkühlen mit einer köstlichen Schokoladenglasur zu überziehen – fertig ist ein Gaumenschmaus!

Bist du bereit für den vielleicht saftigsten und besten Schokokuchen, den du je gegessen hast? Dann nichts wie ran, schnapp dir eine Schürze, heize den Ofen vor und zaubere diesen saftigen Schokoladenkuchen.

FAQ – saftiger Schokokuchen – einfach und lecker

Dieser schnelle und saftige Schokokuchen ist ein Alleskönner für jeden Anlass. Egal, ob es sich um ein spontanes Kaffeekränzchen, ein Treffen mit Freunden oder eine ausgelassene Party handelt – dieser Schokoladenkuchen trifft immer ins Schwarze.

Das Beste an diesem Rezept ist die spielend einfache Zubereitung. Obwohl der Schokokuchen in Windeseile gemacht ist, musst du keineswegs auf exzellenten Geschmack verzichten. Niemand, der ihn probiert, wird auch nur im Entferntesten ahnen, dass du nur 15 Minuten in der Küche gestanden hast.

Mit seiner intensiven Schokoladennote und der zarten Konsistenz ist dieser saftige Schokokuchen nicht nur für Erwachsene ein Genuss, sondern zaubert
auch leuchtende Augen beim Kindergeburtstag. Die feine Schokoglasur rundet das Geschmackserlebnis perfekt ab.

Bevor ich dir gleich mein schnelles Schokokuchen Rezept zeige, beantworte ich einige häufig gestellte Fragen.

Bester Schokokuchen - schnelles Rezept
  • Save

Wie wird der Schokokuchen so saftig?

Das Geheimnis liegt in der großzügigen Zugabe von Butter und einem Schuss Milch.

Ein zusätzlicher Tipp: Gib vor dem Backen dem Teig einige Schokoladenstücke hinzu. Am liebsten verwende ich Schokodrops und erspare mir so das mühselige Kleinhacken von Schokolade. Diese Kombination verleiht deinem Schokokuchen eine außergewöhnlich saftige und zugleich feuchte Konsistenz, der kein Supermarkt-Fertigkuchen das Wasser reichen kann!

Welche Schokolade eignet sich am besten?

Für meinen schnellen Schokoladenkuchen schwöre ich auf Zartbitterschokolade, da sie dem Kuchen ein intensiveres und vollmundigeres Aroma verleiht als gewöhnliche Vollmilchschokolade. Um den schokoladigen Geschmack zu intensivieren, füge ich gerne Backkakao zum Teig hinzu.

Hinweis: Je dunkler die Schokolade, desto kräftiger wird der Kuchen schmecken. Wenn du es besonders schokoladig magst, empfehle ich dir, eine hochprozentige Zartbitterschokolade zu wählen.

Zutaten für meinen saftigen Schokoladenkuchen

Die Qualität der Zutaten beeinflusst maßgeblich den Geschmack des Kuchens. Deshalb lege ich Wert auf hochwertige Lebensmittel.

Mehl

Für meinen schnellen Schokokuchen verwende ich Weizenmehl Type 405. Dieses feine Mehl hat im Vergleich zu Vollkornmehl einen milderen Geschmack und trägt zu einer feineren und zarteren Konsistenz des Kuchens bei. Das Ergebnis ist ein fluffiger Kuchen. Wenn du kein Weizenmehl magst, ersetze es einfach durch Dinkelmehl.

Butter

Ich schwöre auf Weidebutter, da sie einen intensiveren Geschmack mitbringt. Achte darauf, dass die Butter weich ist, damit sie sich problemlos mit den anderen Zutaten verbindet. Falls deine Butter direkt aus dem Kühlschrank kommt, erwärme die benötigte Menge in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur.

Kakao

Für meinen schnellen Schokoladenkuchen nutze ich Backkakao, den du in der Backabteilung des Supermarkts findest. Dieser verleiht dem Kuchen die benötigte Farbe und das gewünschte Aroma. Achte darauf, nicht aus Versehen zum Kaba zu greifen, da es sich dabei um einen stark gesüßten Trinkkakao mit künstlichem Aroma und geringem Kakaoanteil handelt.

Schneller Schokokuchen – mein saftiges Rezept

Bevor du mit der Zubereitung beginnst, lies das Rezept aufmerksam durch. Lege dir die Zutaten bereit und folge meiner Anleitung. So kann garantiert nichts schiefgehen, selbst wenn du ein Backanfänger sein solltest.
Schokokuchen - saftig und schnell
  • Save

Du hast meinen schnellen Schokokuchen ausprobiert?

Das freut mich sehr!

Wie hat dir das Rezept gefallen?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar und verrate mir, welche weiteren Kuchenrezepte du dir wünschst, die ebenfalls schnell nachzubacken sind!

Du bist bei Pinterest angemeldet? Perfekt! Dann folge mir gerne und merke dir direkt dieses schnelle Schokokuchen Rezept, damit du auch ganz bald den besten Schokoladenkuchen genießen kannst.

Hier findest du weitere Kuchen Rezepte

Schneller Schokokuchen - saftig & einfach

schneller Schokokuchen - Beitragsbild
  • Save
Daniel
Mein schneller Schokokuchen ist super saftig und einfach! Ich backe den Schokoladenkuchen am liebsten in einer Kastenform. Probier's auch aus und genieße den besten Schokokuchen!
5 von 14 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 1 Kuchen

Kochutensilien

  • 1 Kastenform

Zutaten
  

  • 200 g Butter weich
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier M
  • 170 g Weizenmehl Typ 405
  • 2 EL Backkakao
  • ½ Pkg Backpulver 8g
  • 60 ml Milch
  • 100 g Zartbitter Schokolade Drops oder selbst gehackt
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre
  • etwas Butter/Öl und Semmelbrösel für die Backform

Anleitungen
 

  • Ofen auf 160 C° Umluft (180 O/U) vorheizen.
  • Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen.
  • Weiche bzw. flüssige Butter hinzugeben und kurz weiter schlagen.
  • Mehl mit Backpulver und Kakao durch ein Sieb in eine weitere Schüssel sieben.
  • Nun nach und nach abwechselnd Mehlgemisch und Milch in die Eiermasse einrühren.
  • Schokodrops unterheben und in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgelegte Kastenform gleichmäßig einfüllen.
  • Auf mittlerer Schiene für ca. 40 Minuten backen. Stäbchentest dürchführen und ggfs. kurz weiter backen.
  • Auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Kuvertüre nach Packungsanleitung schmelzen, auf den abgekühlten Kuchen geben und hart werden lassen.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!

Weitere Rezepte

Gnocchi mit Hähnchen

Gnocchi mit Hähnchen

Gnocchi mit Hähnchen aus der Pfanne - schnelles RezeptDiese leckeren Gnocchi mit Hähnchen, kombiniert mit Lauch in einer cremigen Currysoße, sind einfach genial. Hähnchen und Currysoße sind immer eine gute Wahl, aber in Kombination mit Gnocchi und Lauch wird es...

Gegrillter Romanasalat

Gegrillter Romanasalat

Gegrillter Romanasalat - einfach schnell und leckerGegrillter Romanasalat mag auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen, aber vertrau mir, er ist unglaublich lecker und eine großartige Möglichkeit, deine Gäste zu überraschen. Er ist die perfekte Beilage für die...

Was koche ich heute

Was koche ich heute

Was koche ich heute? - 30 schnelle Rezepte für den Alltag oder Feierabend Die Zeit ist ein wertvolles Gut! Vor allem, wenn es um die Zubereitung von Gerichten geht. Dabei stehen viele von uns täglich vor der Frage: "Was koche ich heute?" Der Wunsch nach schnellem,...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Share via
Copy link
Powered by Social Snap