Gnocchi all’arrabbiata – schnelles Feierabendrezept

Gnocchi mit arrabbiata Sauce
  • Save

Gnocchi all’arrabbiata – sind richtig zubereitet ein Feuerwerk für den Gaumen!

Wenn du auf der Suche nach einem einfachen, schnellen und dennoch köstlichen Rezept bist, dann bist du hier genau richtig. Denn Gnocchi mit Arrabbiata Sauce ist so würzig, dass du nicht genug davon bekommen kannst.

Falls du jetzt denkst, dass ich auf eine fertige Sauce zurückgreife, liegst du falsch. Ich zeige dir, wie du die Arrabbiata Sauce für den abgewandelten Klassiker schnell selbst zubereitest, ohne dass du dafür nach Feierabend noch lange in der Küche stehen musst!

Das Gericht ist so einfach zuzubereiten, dass du es in weniger als 20 Minuten auf den Tisch zaubern kannst. Das Beste daran ist, dass du die meisten Zutaten wahrscheinlich schon zu Hause hast. Du brauchst nicht einmal einen Topf zum Kochen, denn du bereitest nämlich alles nur in einer Pfanne zu. Das heißt auch, dass der Abwasch danach zügig erledigt ist.

Also begib dich in die Küche, nehme die Zutaten aus dem Küchenschrank und fange direkt an!

FAQ – Gnocchi mit Arrabbiata Sauce

Du kommst nach Feierabend müde nach Hause oder es meldet sich spontan Besuch an? Mit nur ein paar einfachen Schritten und einigen wenigen Zutaten schaffst du es, in Windeseile ein köstliches Gericht zu kreieren, das deine Freunde und Familie beeindrucken wird.

Bevor ich dir gleich meine Gnocchi Arrabbiata zeige, möchte ich ein paar häufig gestellte Fragen beantworten. Wenn du noch weitere Fragen zum schnellen Feierabendrezept hast, lasse es mich gerne wissen.

Ist das Rezept vegan?

Ja, als eine der wenigen italienischen Saucen ist die Arrabbiata vegan. Wichtig hierbei ist, dass du beim Kauf der Gnocchi aufpasst, dass sie kein Ei enthalten.

Kann ich auch andere Nudeln nehmen?

Wenn du gerade keine Gnocchi zu Hause hast, kannst du natürlich auch andere Nudeln nehmen. Koche sie dann aber separat nahezu al dente und lasse sie nur am Ende in der Sauce ziehen.
einfaches rezept gnocchi allarrabbiata
  • Save

Zutaten für Gnocchi all’arrabbiata

Wenn es um selbst gekochte Gerichte geht, gibt es nichts Wichtigeres als die Qualität der Zutaten. Deshalb ist es mir immer eine Herzensangelegenheit, nur die besten Zutaten zu verwenden. Denn am Ende des Tages ist der Geschmack das, was zählt.

Gnocchi

Die Hauptzutat des Rezeptes sind Gnocchi. Ich empfehle dir, auf die Inhaltsstoffe zu achten, um die besten Kartoffelnocken zu finden. Probiere dich gerne einmal durch das Sortiment und verschiedene Marken aus, bis du deine Lieblings-Gnocchi gefunden hast.

Selbstverständlich kannst du Gnocchi auch selber machen, wenn es deine Zeit zulässt. 

Olivenöl

Falls du mit Olivenöl bisher noch nicht so gute Erfahrungen gemacht hast und dir italienisches oder spanisches (noch) zu bitter oder stark ist, dann greife bitte nicht auf klassisches Sonnenblumenöl zum Anbraten zurück.

Probiere stattdessen Olivenöl aus Griechenland aus. Es ist mild im Geschmack und hat nur einen leicht scharfen Abgang.

Passata

Es geht nichts über ein fruchtiges Passata aus sonnengereiften Tomaten. Die Qualität der Tomaten wirkt sich auf die Gnocchi Arrabbiata Sauce aus. Greife daher im Supermarkt unbedingt zu den Bestmöglichen, die du bekommen kannst!

Gnocchi all’arrabbiata – mein italienisches Rezept

Bevor du gleich mit dem Kochen beginnst, empfehle ich dir das Rezept für die Gnocchi all’arrabbiata gründlich durchzulesen. Lege dir die Zutaten zurecht und koche mein Rezept einfach nach. Selbst als Kochanfänger gelingt dir das vegane Gericht garantiert, du musst dich einfach nur an meine Anleitung halten.

Gnocchi all'arrabbiata
  • Save

Du hast mein Gnocchi Arrabbiata Rezept ausprobiert?

Das freut mich sehr!

Wie hat dir die Gnocchi all’arrabbiata geschmeckt?

Hinterlasse mir jetzt einen Kommentar und verrate mir, wie das Gericht bei deiner Familie angekommen ist!

Du hast einen Pinterest-Account, denn du auch aktiv nutzt? Perfekt! Dann folge mir gerne und merke dir mein Gnocchi all’arrabbiata Rezept.

Du bist auf der Suche nach weiteren Gnocchi Rezepten?

Gnocchi all'arrabbiata - schnelles Feierabendrezept

Gnocchi all'arrabbiata - Beitragsbild
  • Save
Daniel
Meine Gnocchi all'arrabbiata sind ganz schnell und einfach gemacht! Daher eignen sie sich auch perfekt als Feierabendrezept.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 600 g Gnocchi Kühlregal
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 1 Chilischote
  • 1 Flasche Passata ca. 680g
  • ½ TL Salz
  • ½ TL frisch gemahlener Pfeffer
  • ½ TL Zucker
  • 2-4 EL frische Petersilie

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Eine große Pfanne auf mittlerer-hoher Stufe erhitzen.
  • Währenddessen Chili sowie Schalotten in feine Scheiben schneiden und Knoblauch fein hacken.

Zubereitung

  • Olivenöl in die Pfanne geben und Schalotten, Chili sowie Knoblauch hineingeben und für ca. 1 Minute scharf anbraten.
  • Mit Passata ablöschen, Gewürze einrühren und aufkochen lassen. Währenddessen Petersilie hacken.
  • Sobald die Soße kocht, frische Gnocchi einrühren und abgedeckt in der Soße für ca. 5 Minuten köcheln lassen; dabei 1-2 mal umrühren.
  • Mit frischer Petersilie verfeinern und ggfs. noch einmal etwas abschmecken und servieren.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!

Weitere Rezepte

Gnocchi mit Hähnchen

Gnocchi mit Hähnchen

Gnocchi mit Hähnchen aus der Pfanne - schnelles RezeptDiese leckeren Gnocchi mit Hähnchen, kombiniert mit Lauch in einer cremigen Currysoße, sind einfach genial. Hähnchen und Currysoße sind immer eine gute Wahl, aber in Kombination mit Gnocchi und Lauch wird es...

Gegrillter Romanasalat

Gegrillter Romanasalat

Gegrillter Romanasalat - einfach schnell und leckerGegrillter Romanasalat mag auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen, aber vertrau mir, er ist unglaublich lecker und eine großartige Möglichkeit, deine Gäste zu überraschen. Er ist die perfekte Beilage für die...

Was koche ich heute

Was koche ich heute

Was koche ich heute? - 30 schnelle Rezepte für den Alltag oder Feierabend Die Zeit ist ein wertvolles Gut! Vor allem, wenn es um die Zubereitung von Gerichten geht. Dabei stehen viele von uns täglich vor der Frage: "Was koche ich heute?" Der Wunsch nach schnellem,...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Share via
Copy link
Powered by Social Snap