Go Back
+ servings

Paprika Pesto selber machen

Beitragsbild - Paprika Pesto selber machen
Daniel
Paprika Pesto selber machen - hast du das schon einmal probiert? Nein? Dann wird es allerhöchste Zeit, dass du mein schnelles Feierabendrezept probierst!
5 von 10 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 25 Min.
Gesamt 30 Min.
Portionen 3 Portionen

Equipment

  • 1 Pfanne
  • 1 Auflaufform oder Backblech
  • 1 Topf
  • 1 (Stab-)Mixer

Zutaten
  

  • 300 g Mafaldine oder andere Nudeln nach Wahl
  • 2 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Pinienkerne
  • 30 g Parmesan gerieben
  • 150 g Frischkäse (Paprika)
  • 1 EL Olivenöl extra nativ
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,5 TL Majoran
  • 0,5 TL milde Chiliflocken
  • frische Petersilie optional

Anleitungen
 

  • Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten.
  • Paprika, Zwiebel und Knoblauch in grobe Stücke schneiden und in eine Auflaufform bzw. auf ein Backblech legen.
  • Mit Olivenöl vermischen und für ca. 20 Minuten im Ofen backen.
  • Währenddessen Pastawasser aufsetzen und die Pasta nach Packungsanleitung kochen.
  • Nach 20 Minuten die gebackenen Zutaten aus dem Ofen holen und gemeinsam mit Pinienkernen, geriebenen Parmesan und Frischkäse in einem Mixer oder mit dem Stabmixer mixen.
  • Mit Gewürzen abschmecken.
  • Pasta direkt aus dem Topf zum Pesto geben, gut vermischen und ggf. mit frischer Petersilie verfeinern.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!