Go Back
+ servings

Italienische Tomatensoße selber machen

Beitragsbild - italienisches Tomatensoße selber machen
Daniel
Du wolltest schon immer eine echte italienische Tomatensoße selber machen? Super, denn ich habe hier das passende Rezept für dich! Es ist die perfekte Tomatensoße, um eine leckere Pasta Napoli bzw. Spaghetti Napoli auf den Tisch zu zaubern!
5 von einer Bewertung
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 1 Std. 40 Min.
Gesamt 1 Std. 45 Min.
Portionen 10

Zutaten
  

  • 6 Dosen á 400 ml hochwertige Tomaten z.B. San Marzano
  • 4-6 rote Zwiebeln
  • 4-6 Knoblauchzehen
  • 2 EL Zucker alternativ Honig
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf
  • Basilikum optional

Anleitungen
 

  • Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und grob schneiden.
  • Olivenöl auf mittlerer Stufe in einem Topf erhitzen.
  • Zwiebeln und Knoblauchzehen für 3-4 Minuten im Topf andünsten bis sie glasig sind.
  • Zucker hinzugeben und die Temperatur für kurze Zeit erhöhen, bis der Zucker kurz karamelisiert. Alternativ kannst du auch Honig verwenden. Die Süße ist nicht nur das Pendant zu der natürlichen Säure der Tomaten. Durch den Zucker bzw. Honig wird ebenso der Geschmack noch intensiver.
  • Mit 100 ml Gemüsebrühe ablöschen und die Tomaten hinzugeben.
  • Mit der restlichen Gemüsebrühe die Reste aus den Dosen spülen und mit den Topf geben.
  • Auf hoher Stude und unter permanentem Rühren aufkochen lassen.
  • Hitze auf niedrige bis mittlere Stufe reduzieren, sodass die Tomatensauce leicht köchelt. Mit halb zugedeckten Topf ca. 90 Minuten köcheln lassen.
  • Alle 10-15 Minuten umrühren, damit nichts anbrennt. Ggf. die Hitze mit der Zeit etwas reduzieren, falls es zu stark köcheln sollte.
  • Den Topf von dem Kochfeld nehmen und die Masse mit eine Stabmixer fein pürieren.
  • Mit Salz, Pfeffer, Zucker und ggf. Basilikum abschmecken.

Notizen

Hinweis: Alternativ kannst du als Basis auch ein italienisches Sofritto, bestehend aus Möhren, Sellerie und Zwiebeln, verwenden.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!