Tahdig Rezept – persischer Reis mit Safran aus dem Reiskocher

Tahdig Rezept - persischer Reis
  • Save

Mein Tahdig Rezept (persischer Reis mit Safran) wird ganz einfach im Reiskocher zubereitet.

Du interessierst dich für die persische Küche und hast dich schon immer einmal gefragt, wie du auch diesen knusprigen Reis hinbekommst? Das verrate ich dir in diesem Rezept! 

Und keine Panik, Tahdig ist wirklich einfach zuzubereiten und sieht schwieriger aus, als er es ist.

Zudem brauchst du nur ganz wenige Zutaten, und zwar Reis, etwas Butter oder Öl, Salz und natürlich Safran. Der persische Reis ist so unfassbar lecker, dass du ihn bestimmt öfter kochen wirst. Er hat definitiv Suchtpotenzial.

FAQ – Tahdig Rezept (persischer Reis mit Safran)

Persischer Reis ist aus den Hauptgerichten in Iran nicht wegzudenken. Du kannst ihn pur genießen oder aber auch als Beilage zu indischem Butter Chicken kombinieren.

Ich empfehle dir unbedingt Basmati Reis zu benutzen, weil dir damit das Tahdig Rezept im Reiskocher am besten gelingt. Bei anderen Reissorten besteht die Gefahr, dass der Reis matschig wird bzw. dir am Boden anbrennt.

Was den Safran betrifft, schrecke bitte nicht vor dem hohen Preis zurück. Du brauchst nur eine ganz kleine Menge davon und wenn du einmal davon gekostet hast, wird er dir jeden Euro wert sein, versprochen!

Bevor ich dir gleich mein Tahdig Rezept zeige, möchte ich ein paar häufig gestellte Fragen beantworten. Wenn du noch weitere Fragen zum persischen Reis mit Safran hast, lasse es mich gerne wissen.

Was macht man mit Safran?

Das teuerste Gewürz der Welt verfeinert zahlreiche Speisen. So findet es Verwendung in Reis- und Fleischgerichten, aber auch in Suppen und sogar im Nachtisch.

Möchte man dem Reis eine goldene Farbe verleihen, gibt man den Safran nicht direkt zum Reis hinzu, sondern löst ihn in etwas Wasser auf. Anschließend gibst du ein wenig von der Flüssigkeit in das Getreide und rührt alles einmal vorsichtig um. Das Ergebnis ist ein wunderschöner goldfarbener Reis mit einem unfassbar besonderen Duft. Vom besonderen Geschmack ganz zu schweigen!

Was ist typisch persisch?

Bist du bei Persern eingeladen, dann darfst du dich auf ein typisches Hauptgericht mit Reis freuen. Dazu gibt es meistens Fleisch vom Rind, Lamm oder Huhn und Gemüse.

Was die Gewürze betrifft, sind getrocknete Zitronen, welche im Eintopf die Flüssigkeit einsaugen und dadurch saftig weich werden, genauso wie Kurkuma und Bockshornklee nicht wegzudenken.

Ist persische Küche scharf?

Nein, die persische Küche ist zwar nicht scharf, aber dafür kommst du mit neuen Gewürzen und Aromastoffen in Berührung.

Geschmacklich wird es wegen der vielen Zugabe von Öl ziemlich deftig, aber das wird durch den Joghurt, der gefühlt zu jeder Hauptmahlzeit dazu gehört, wieder ausgeglichen.

Tahdig Rezept – persischer Reis aus dem Reiskocher

Bevor du gleich mit der Zubereitung beginnst, empfehle ich dir, das Rezept für das persische Hauptgericht aufmerksam durchzulesen. Halte dich genau an meine angegebene Reihenfolge, damit der Reis seine wunderschöne Kruste bekommt.

Nahaufnahme vom persischen Reis (Tahdig Rezept)
  • Save

Du hast mein Tahdig Rezept (perischer Reis) ausprobiert?

Das freut mich sehr!

Wie ist dir der knusprige Rand gelungen?

Hat er dir geschmeckt?

Hinterlasse mir jetzt einen Kommentar und verrate mir, ob ihr euch in der Familie auch um den knusprigen Rand gestritten habt!

Du bist bei Pinterest angemeldet? Dann folge mir gerne und merke dir mein Tahdig Rezept (persicher Reis mit Safran) aus dem Reiskocher.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezepten mit Reis?

Wie wäre es mit diesen hier:

Tahdig Rezept - persischer Reis mit Safran

Tahdig Rezept: persischer Reis - Beitragsbild
  • Save
Daniel
Ich verrate dir heute mein einfaches Tahdig Rezept (persischer Reis mit Safran). Zur Abwechslung etwas aus der orientalischen Küche.
4.58 von 21 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 30 Minuten
Gesamt 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 4 Portionen

Kochutensilien

  • 1 Reiskocher

Zutaten
  

  • 400 g Basmatireis
  • 600 ml Wasser
  • 1 Prise Safran
  • 1 EL Butterschmalz / Ghee
  • 1 TL Salz

Anleitungen
 

  • Safran Mörsern, mit Wasser aufgießen und Salz hinzugeben.
  • Butterschmalz bzw. Ghee im Reiskocher (Warmhaltemodus, falls vorhandne) schmelzen lassen.
  • Wasser mit Safran und gewaschenen Reis in den Reiskocher geben. Mit dem Deckel bedecken und im Crispy Modus (falls vorhanden) für 70-90 Minuten garen.
  • Stürzen und als Beilage zum Butter Chicken oder als Hauptgericht mit Joghurt genießen.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!

Weitere Rezepte

Mohnkuchen Rezept

Mohnkuchen Rezept

Mohnkuchen Rezept mit StreuselDank diesem herrlichen Mohnkuchen Rezept mit Streuseln kannst du einen saftigen Mohnkuchen backne, der genauso schmeckt, wie bei Oma. Er gehört zu meinen absoluten Favoriten, denn Mohn war schon immer mein Favorit bei Kuchen und Brötchen....

Chicken Alfredo Pasta

Chicken Alfredo Pasta

Chicken Alfredo Pasta - cremig und leckerDiese Chicken Alfredo Pasta ist nicht das originale Alfredo Rezept, wie es auf meinem Foodblog zu finden ist, sondern die amerikanisch inspirierte Version. Trotzdem ist sie unglaublich lecker und cremig. Mit Sahne, reichlich...

Carpaccio Rezept

Carpaccio Rezept

Carpaccio Rezept - original italienisch vom RindMit diesem Carpaccio Rezept gelingt dir meine liebste Vorspeise aus dem Restaurant meines Papas, das habe ich fast immer dort gegessen, wenn ich zu Besuch war. Das Rinder Carpaccio war bei seinen Gästen sehr beliebt und...

4 Kommentare

  1. Conny

    5 Sterne
    Sehr lecker und schnell gemacht. Wird auf jeden Fall wieder gemacht.

    Antworten
    • Daniel

      Wie schön, das freut mich sehr!

      Antworten
  2. Denise

    Lieber Daniel,

    Das Thadig habe ich schon so oft machen wollen, aber mit dem Gasherd ist es glaube ich zum ankokeln verdammt. Daher wollte ich mal fragen, ob du a) damit Erfahrungen hast und b) ob es sonst auch im ganz gewöhnlichen Reiskocher geht? Wenn ja, villeicht hast du allgemeine Tipps zu Herd (große Glasfläche auf klein, kleine Fläche, …) oder eben einem Reiskocher hast, der nur an/ aus und warmhalten kann?=)

    Liebe Grüße,

    Denise

    Antworten
    • Daniel

      Hey Denise, leider habe ich Tahdig bisher nur im Digitalen Reiskocher zubereitet, weil es dort so wunderbar einfach ist. Dieser hat eine extra Crispy Funktion, die genau dafür da ist. Es wird aber auch auf einem Gasherd gehen, da muss man sich dann nur rantasten, dass die Kruste nicht zu dunkel wird. Ein normaler Reiskocher ist dafür nicht geeignet, da er beim Warmhalten nicht heiß genug ist um die Kruste zu bilden. VG
      Daniel

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Share via
Copy link
Powered by Social Snap