One Pot Pasta – Rezept mit Tomate und Mozzarella

Pasta mit Tomaten-Mozzarella-Soße auf einem Teller
  • Save

Mein One Pot Pasta Rezept mit Tomate und Mozzarella musst du ausprobieren, wenn es bei dir wieder einmal schnell gehen muss!

Für das einfache Nudelgericht musst du weniger als 5 Minuten aufwenden, gleichzeitig erfordert es keine Kochkünste oder spezielle Küchenutensilien.

Du bereitest die einfache One Pot Pasta mit Tomate und Mozzarella in nur einem Topf zu und hast kaum Abwasch – besser geht es nach einem langen Arbeitstag nicht, oder? Ich verspreche dir, dass mein Rezept wenig Arbeit macht, gelingsicher ist und total lecker schmeckt! Deshalb ist es auch das perfekte Feierabend Rezept!

FAQ – One Pot Pasta mit Tomate und Mozzarella

Beim Entdecken dieses Gerichts war ich zugegebenermaßen erst etwas skeptisch. Ich konnte es mir einfach nicht vorstellen, dass das nachher schmecken soll.

Gleichzeitig begeisterte mich beim One Pot Rezept, dass man das ganze Gericht in einem Topf kochen kann und sich praktisch um nichts kümmern muss.

Als ich es dann aber probiert hatte, wusste ich, dass ich hiermit das wahrscheinlich schnellste Pasta Rezept für den Feierabend gefunden hatte.

Wenn du also mal ein fixes Pastagericht kochen möchtest, probiere es unbedingt aus!

Bevor ich dir gleich dieses geniale One Pot Pasta Rezept verrate, gebe ich dir Antworten auf ein paar häufig gestellte Fragen.

Du hast noch weitere Fragen zur One Pot Pasta? Dann lasse es mich gerne wissen.

Was bedeutet One Pot?

One Pot bedeutet, dass das ganze Gericht in einem Topf zubereitet wird. Dabei handelt es sich neben klassischen Eintöpfen auch um Gerichte mit Pasta, Gemüse, Kartoffeln, Fleisch oder Reis.

Bekannt wurde der Trend von der US-Amerikanerin Martha Stewart.

Diese einfache Zubereitungsmethode ist nicht nur zeitsparend, sondern vor allem praktisch, wenn man mal keine Lust darauf hat, lange vor dem Herd zu stehen.

Sorgen um eine verkochte Pasta brauchst du dir übrigens nicht zu machen, sie kommt mit meinem Rezept garantiert al dente auf den Tisch.

Kann man Nudeln auch anders kochen?

Ja, das geht. In diesem Rezept nimmst du viel mehr Flüssigkeit, als du nachher Soße bekommst. Die Flüssigkeit zieht nämlich in die Nudeln ein. Die austretende Stärke der Pasta macht die Soße herrlich cremig.

Wie kann man Pasta aufwärmen?

Übrig gebliebene Pasta vom Vortag kannst du einfach in einer Pfanne oder in der Mikrowelle aufwärmen. Sollte die Soße bereits etwas eingetrocknet sein, dann gebe etwas Flüssigkeit hinzu und würze gegebenenfalls noch nach.

One Pot Pasta – Rezept mit Tomate und Mozzarella

Bevor du gleich mit der einfachen Zubereitung beginnst, empfehle ich dir, mein One Pot Rezept gut durchzulesen. Folge unbedingt meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung, damit du eine schöne, cremige Soße bekommst.

Gut vorbereitet ist das schnelle Essen innerhalb 20 Minuten servierbereit!

Sollten die Nudeln noch zu hart sein, dann lasse das Gericht 1-2 Minuten länger köcheln.

Tomate Mozzarella Pasta on einem Topf
  • Save
Du hast mein One Pot Pasta Rezept mit Tomate und Mozzarella nachgekocht und probiert? Das freut mich sehr! Hinterlasse mir jetzt einen Kommentar und verrate mir, wie dir und deiner Familie das schnelle Pasta Rezept geschmeckt hat! Ich bin gespannt auf dein Feedback!

Wenn du Pinterest hast, dann folge gerne meinem Account und merke dir mein leckeres Feierabend Rezept, um es bald selbst nachzukochen.

Du bist auf der Suche nach weiteren Pasta Rezepten?

One Pot Pasta - Rezept mit Tomate und Mozzarella

One Pot Pasta mit Tomate und Mozzarella - Beitragsbild
  • Save
Daniel
Mein One Pot Pasta Rezept mit Tomate und Mozzarella musst du ausprobieren, wenn es bei dir wieder einmal schnell gehen muss! Super einfach und schnell zauberst du ein leckeres Nudelgericht auf den Tisch.
5 von 8 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 15 Min.
Portionen 3 Portionen

Equipment

  • 1 Topf

Zutaten
  

  • 250 g Pasta
  • 250 ml Cremefine / Sahne
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1-2 Mozzarellakugeln
  • eine Hand voll Basilikumblätter
  • 1-2 TL Salz
  • 0,5 TL Zucker
  • 0,5 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL italienische Kräuter
  • Pfeffer nach Bedarf

Anleitungen
 

  • Gemüsebrühe, passierte Tomaten, Cremefine bzw. Sahne und Gewürze im Topf aufkochen lassen.
  • Pasta hinzugeben und einrühren. Den Topf mit einem Deckel bedecken und die Pasta auf mittlerer Hitze so lange köcheln, bis die Pasta fertig ist. Hier kannst du dich an der Minutenangabe gemäß Packungsangabe orientieren.
  • Währenddessen Kirschtomaten waschen und halbieren; Mozzarella kleinschneiden; Basilikumblätter abzupfen und die großen Blätter etwas zerreißen.
  • Probiere nach der Kochzeit, ob die Pasta schon al dente ist. Erst, wenn das der Fall ist kannst du die halbierten Tomaten, die Basilikumblätter und Mozzarella hinzugeben und umrühren.
  • Alle Zutaten im Topf für 2 bis 3 Minuten ziehen lassen und nach Bedarf noch mal abschmecken.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!

Weitere Rezepte

Burrata Pasta Rezept mit Kürbis – herbstliches Ofengericht

Burrata Pasta Rezept mit Kürbis – herbstliches Ofengericht

Burrata Pasta Rezept mit Kürbis - herbstliches OfengerichtMein Burrata Pasta Rezept mit Kürbis ist super schnell & einfach im Ofen gemacht. Also, das perfekte Ofengericht für die Kürbis Saison im Herbst! Ich mag dieses herbtstliche Gericht sehr, da es zwei meiner...

Tortelloni Rezept mit Zucchini und Zitrone

Tortelloni Rezept mit Zucchini und Zitrone

Tortelloni Rezept mit Zucchini und ZitroneMein Tortelloni Rezept mit Zucchini und Zitrone ist super schnell & einfach gemacht. Wenn du mich kennst, weißt du, dass Pastagerichte zu meinen Lieblingsspeisen gehören und ich sie am liebsten täglich essen würde....

Schweinegeschnetzeltes mit Brokkoli

Schweinegeschnetzeltes mit Brokkoli

Schweinegeschnetzeltes mit BrokkoliMein Schweinegeschnetzeltes mit Brokkoli ist ein leckeres Pfannengericht, das du ganz einfach nachmachen kannst. Wie dieses Rezept entstanden ist? Das verrate ich dir: Meine zweite Hälfte wollte mal wieder Schweinefilet essen und...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Share via
Copy link
Powered by Social Snap