Lasagne al Forno selber machen

Lasagne selber machen
  • Save

Lasagne al Forno selber machen? Das kannst du ganz einfach mit meinem klassisch italienischen Lasagne Rezept! Natürlich mit gelingsicherer Béchamel und Bolognesesoße.

Wenn du auf der Suche nach einer einfachen Möglichkeit bist, eine köstliche Lasagne al Forno zuzubereiten, dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich.

Du kannst die Lasagne übrigens prima im Voraus zubereiten. Kommt Besuch oder hast du grad einfach keine Lust, stundenlang in der Küche zu stehen? Dann kommt mein Rezept wie gerufen.

Ich verwende für mein Bolognese Rezept kein Rotwein, damit auch die kleinsten von der italienischen Hauptmahlzeit essen können. Andernfalls kannst du die Bolognese auch mit Rotwein zubereiten. Probiere es einfach aus!

FAQ – Lasagne al Forno selber machen

Um das Lasagne al Forno Rezept klassisch zuzubereiten und geschmacklich das Beste herauszuholen, empfehle ich dir gutes Hackfleisch vom Metzger zu nehmen. Was die Menge der Milch betrifft, solltest du dich genau daran halten. Vielleicht mag dir die Zubereitungsart zuerst etwas sonderlich vorkommen, aber du wirst danach sehen, wie zart das Fleisch und wie geschmeidig die Soße ist.

Übrigens kannst du die gekochte Bolognese auch einfrieren und bei Bedarf auftauen, um damit eine leckere Lasagne zuzubereiten. Damit sparst du dir an stressigen Tagen eine Menge Zeit und brauchst nicht auf die fertige Lasagne aus dem Supermarkt zurückgreifen.

Bevor ich dir gleich mein italienisches Lasagne al Forno Rezept zeige, möchte ich ein paar häufig gestellte Fragen beantworten.

Wie immer gilt: Wenn du noch weitere Fragen zur Lasagne hast, lasse es mich gerne wissen.

Kann man Lasagneblätter vorkochen?

 Ja, du solltest die Lasagneblätter vorkochen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie beim Servieren noch hart sind. Des Weiteren besteht bei Lasagneblättern, die nicht vorgekocht werden, das Problem, dass sie eine Menge Flüssigkeit, also die Soße aufsaugen. Dadurch könnte die Lasagne an sich zu trocken werden.

Um sicherzugehen, dass du eine perfekte Lasagne al Forno aus dem Ofen holst, empfiehlt es sich, die Lasagneblätter einfach kurz für 1-2 Minuten zu kochen oder direkt frische Lasagneblätter zu nutzen. Mittlerweile gibt es auch Hersteller, die spezielle Sorten ohne Vorkochen anbieten. Schau einfach, was du bekommst.

Warum wird meine Lasagne nicht fest?

Das liegt meistens an der Béchamelsoße. Oder aber auch daran, weil die Füllung nicht die richtige Konsistenz aufweist. Eine weitere Möglichkeit, weshalb die Lasagne flüssig bleibt, könnte sein, dass die einzelnen Schichten nicht in einem ausgeglichenen Verhältnis zu den Lasagneblättern sind.

Was heißt Lasagne auf Deutsch?

Ins Deutsche übersetzt versteht man unter dem italienischen Nudelgericht so etwas wie „Topf, Nachttopf“.

Lasagne al Forno selber machen – klassisch italienisch

Bevor du gleich mit der Zubereitung beginnst, empfehle ich dir das klassische Lasagne al Forno Rezept aufmerksam durchzulesen. Achte auf die Zutaten und folge meiner Anleitung eins zu eins.
Nahaufnahme - Lasagne al Forno
  • Save

Du hast meine klassische italienische Lasagne al Forno selber gemacht?

Das freut mich sehr!

Wie hat es dir und deinen Liebsten geschmeckt? Hinterlasse mir einen Kommentar und verrate mir, ob du ab jetzt die Lasagne immer selber machen wirst!

Du bist bei Pinterest angemeldet? Dann folge gerne meinem  Account und merke dir mein italienisches Lasagne al Forno Rezept.

Du möchtest weitere italienische Rezepte probieren?

Lasagne al Forno selber machen

Lasagne al Forno - Beitragsbild
  • Save
Daniel
Mit meinem Rezept kannst du eine Lasagne al Forno ganz einfach selber machen! Probier's aus und lass dir meine klassische italienische Lasagne auf der Zunge zergehen.
4.92 von 23 Bewertungen
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 45 Min.
Gesamt 1 Std. 5 Min.
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

Für die Lasagne:

  • 4-5 Portionen Bolognese (ca. 1,2 Liter) zu meinem Rezept
  • 12-15 Lasagneplatten
  • 250 g Parmesan
  • 300 ml Wasser

Für die Béchamelsauce:

  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • Prise Muskat
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer

Anleitungen
 

Béchamelsauce kochen

  • Butter in einem Topf schmelzen lassen, Mehl hinzugeben und mit einem Schneebesen verrrühren.
  • Nach und nach die Milch hinzugeben, einrühren und aufkochen lassen.
  • Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Lasagne zubereiten

  • Bolognese in einem Topf aufkochen und das Wasser einrühren. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  • In einer Auflaufform ca. 100ml Béchamelsauce verteilen, 3 Lasagneplatten drauflegen, darauf 2 Kellen Bolognese verteilen und wieder eine Kelle Béchamelsauce draufgeben. Wenn du magst mit etwas Parmesan bestreuen.
  • Oberen Schritt 3 bis 4 mal wiederholen.
  • Lasagne mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
  • Bei 160 Grad Unterhitze für ca. 45 Minuten im Ofen backen.

Notizen

Wenn du magst, kannst du in eine Lage auch noch etwas Prosciutto Cotto bzw. Kochschinken einbauen.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!

Weitere Rezepte

Tortellini in Champignon Sahne Soße

Tortellini in Champignon Sahne Soße

Tortellini in Champignon Sahne SoßeMeine Tortellini in Champignon Sahne Soße sind ziemlich schnell und einfach gemacht! Es ist das perfekte Gericht, wenn du auf der Suche nach einem neuen Tortellini Rezept bist und gerne Pilze isst. Dann sind meine Tortellini mit...

Shakshuka Rezept

Shakshuka Rezept

Shakshuka Rezept - schnell, vegetarisch & mit frischen TomatenDas Shakshuka Rezept aus der Pfanne ist ein ganz besonderes Rezept, das du vielleicht noch gar nicht kennst. Es handelt sich hierbei um ein typisch israelisches Nationalgericht mit frischen Tomaten und Ei....

Gnocchi Pfanne mit Kürbis und Hackfleisch

Gnocchi Pfanne mit Kürbis und Hackfleisch

Gnocchi Pfanne mit Kürbis und Hackfleisch - einfaches RezeptMeine einfache Gnocchi Pfanne mit Kürbis und Hackfleisch ist das perfekte Rezept für die kälteren Tage. Denn welches Gemüse passt wohl besser zum Herbst und Winter als Kürbis? Ich freue mich jedes Jahr auf...

4 Kommentare

  1. Kathrin Thys

    5 stars
    Sooooo ein toller Blog mit mega Rezepten!!!

    Antworten
    • Daniel

      Ich danke dir liebe Katti 🙂

      Antworten
  2. Mario

    5 stars
    Sehr lecker!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Share via
Copy link
Powered by Social Snap