Italienische Tomatensoße selber machen – mein Rezept

Italienische Tomatensoße selber machen
  • Save

Du wolltest schon immer eine echte italienische Tomatensoße selber machen?

Super, denn ich habe hier das passende Rezept für dich!

Es ist die perfekte Tomatensoße, um eine leckere Pasta Napoli bzw. Spaghetti Napoli auf den Tisch zu zaubern! Die Soße eigenet sich aber auch optimal als Ausgangslage für andere Gerichte, die Tomatensoße als Basis haben.

FAQ – italienische Tomatensoße selber machen

Bevor ich dir aber mein Rezept verrate, gebe ich dir Antworten auf häufig gestellte Fragen. 

Tomatensoße oder Tomatensauce selber machen?

Tomatensoße oder Tomatensauce selber machen? Das ist hier die entscheidende Frage!

Wer kennt es nicht? Man ist der deutschen Sprache mächtig, aber nach all den Rechtschreibreformen ist man sich hinsichtlich der Rechtschreibung doch etwas unsicher.

Genau so erging es mir bei dem Begriffen “Tomatensoße / Tomatensauce”. Ein Blick in den Duden gab Aufschluss und siehe da:

Beide Schreibweisen sind korrekt!

Welche Tomaten eignen sich am besten für meine Tomatensoße?

Eine Tomatensoße ist die einfachste Soße der italienischen Küche und dennoch eine absolute Geschmacksexplosion.

Das liegt vor allem auch an den richtigen Tomaten, welche hochwertig und von guter Qualität sein sollten.

Für meine selbstgemachte Tomatensoße eignen sich am besten gute Dosentomaten, da wir in Deutschland nur selten hocharomatische frische Tomaten bekommen.

Ich verwende z.B. San Marzano Tomaten aus der Dose.

Wie lange hält sich selbstgemachte Tomatensoße?

Selbstgemachte Tomatensoße kannst du super gut für eine lange Zeit haltbar machen.

Ich persönlich koche die Tomatensoße auf Vorrat. Passend portioniert, kannst du die Tomatensoße problemlos einfrieren.

Meine Portionen betragen so zwischen 250-300 Gramm, die ich dann in verschließbare Gefrierbeutel abfülle. Die Portionen lege ich in die Gefriertruhe, wo sie für viele Monate, wenn nicht Jahre gelagert werden können.

Ich bin mir aber sicher, dass es soweit gar nicht kommt! Du wirst ziemlich schnell den Gefrierbeutel herausnehmen und die Tomatensoße auftauen, damit du z.B. eine leckere Pasta Napoli schlemmen kannst.

italienische Tomatensoße selber machen – mein einfaches Rezept

Ich empfehle, dass du dir direkt eine größere Menge kochst. Denn der Aufwand ist nahezu identisch. Du wirst kaum länger benötigen, um ein paar mehr Zwiebeln zu schälen oder Tomatendosen zu öffnen. So hast du immer leckere Soße auf Vorrat – ideal für den schnellen Nudelhunger!

Tomatensauce selber machen
  • Save

Du hast mein Rezept ausprobiert? Das freut mich!

Hinterlass mir doch gerne einen Kommentar und verrate mir, wie dir meine Napoli Sauce geschmeckt hat.

Wenn du Pinterest hast, folge gerne meinem Account und merke dir meine Tomatensauce.

Du möchtest weitere italienische Soßen probieren?

Italienische Tomatensoße selber machen

Beitragsbild - italienisches Tomatensoße selber machen
  • Save
Daniel
Du wolltest schon immer eine echte italienische Tomatensoße selber machen? Super, denn ich habe hier das passende Rezept für dich! Es ist die perfekte Tomatensoße, um eine leckere Pasta Napoli bzw. Spaghetti Napoli auf den Tisch zu zaubern!
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 1 Std. 40 Min.
Gesamt 1 Std. 45 Min.
Portionen 10

Zutaten
  

  • 6 Dosen á 400 ml hochwertige Tomaten z.B. San Marzano
  • 4-6 rote Zwiebeln
  • 4-6 Knoblauchzehen
  • 2 EL Zucker alternativ Honig
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf
  • Basilikum optional

Anleitungen
 

  • Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und grob schneiden.
  • Olivenöl auf mittlerer Stufe in einem Topf erhitzen.
  • Zwiebeln und Knoblauchzehen für 3-4 Minuten im Topf andünsten bis sie glasig sind.
  • Zucker hinzugeben und die Temperatur für kurze Zeit erhöhen, bis der Zucker kurz karamelisiert. Alternativ kannst du auch Honig verwenden. Die Süße ist nicht nur das Pendant zu der natürlichen Säure der Tomaten. Durch den Zucker bzw. Honig wird ebenso der Geschmack noch intensiver.
  • Mit 100 ml Gemüsebrühe ablöschen und die Tomaten hinzugeben.
  • Mit der restlichen Gemüsebrühe die Reste aus den Dosen spülen und mit den Topf geben.
  • Auf hoher Stude und unter permanentem Rühren aufkochen lassen.
  • Hitze auf niedrige bis mittlere Stufe reduzieren, sodass die Tomatensauce leicht köchelt. Mit halb zugedeckten Topf ca. 90 Minuten köcheln lassen.
  • Alle 10-15 Minuten umrühren, damit nichts anbrennt. Ggf. die Hitze mit der Zeit etwas reduzieren, falls es zu stark köcheln sollte.
  • Den Topf von dem Kochfeld nehmen und die Masse mit eine Stabmixer fein pürieren.
  • Mit Salz, Pfeffer, Zucker und ggf. Basilikum abschmecken.

Notizen

Hinweis: Alternativ kannst du als Basis auch ein italienisches Sofritto, bestehend aus Möhren, Sellerie und Zwiebeln, verwenden.

Weitere Rezepte

Rigatoni al Forno – wie beim Italiener

Rigatoni al Forno – wie beim Italiener

Rigatoni al Forno - wie beim ItalienerMein Rigatoni al Forno Rezept mit Hackfleisch, Erbsen und Tomaten-Sahnesoße schmeckt, wie beim Italiener! Es ist der absolute Klassiker, den wohl jeder kennnt. Bei einem gut geführten italienischen Restaurant wird dieser schnelle...

Orecchiette Rezept mit Zucchini und Zitrone

Orecchiette Rezept mit Zucchini und Zitrone

Orecchiette Rezept mit Zucchini und Zitrone - meine SommerpastaMein Orecchiette Rezept mit Zucchini und Zitrone ist das perfekte Sommergericht! Nicht nur, weil es super leicht und erfrischend ist, denn es ist auch tolles saisonales Rezept! Zitronen und Zucchini sind...

Spaghetti aglio e olio – italienisches Pasta Rezept

Spaghetti aglio e olio – italienisches Pasta Rezept

Spaghetti aglio e olio - italienische PastaSpaghetti aglio e olio ist ein absoluter Klassiker in der italienischen Küche. Es ist eines der einfachsten und schnellsten Pasta Rezepte, die du selber machen kannst. Du hast keine Spaghetti parat? Kein Problem! Du kannst...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Share via
Copy link
Powered by Social Snap