Echte italienische Carbonara ohne Sahne – mein Rezept

italienische-carbonara-ohne-sahne
  • Save
Ein echtes italienisches Carbonara Rezept kommt ganz ohne Sahne aus. Super schnell und einfach aus nur wenigen Zutaten zubereitet, gelingt dir das schmackhafte originale Pasta Gericht.

Du magst dich jetzt vielleicht fragen, ob die Carbonara ohne Sahne auch lecker cremig wird? Meine klare Antwort: Natürlich!

Wie das gelingen soll? Das verrate ich dir in meinem Rezept!

Zutaten einer italienischen Carbonara

Die traditionelle italienische Carbonara besteht aus nur wenigen Zutaten und definitiv ohne Sahne. Daher ist das Nudelgericht ziemlich einfach und schnell zubereitet. Wichtig ist jedoch, dass du bei den Zutaten auf die richtige Auswahl und Qualität achtest. Erst dann schmeckt es, wie eine originale italienische Carbonara.

Die richtige Pasta für deine Carbonara

Das ist wohl eine der häufigsten Fragen: “Welche Nudeln soll ich verwenden?” Ich persönlich entscheide mich für Rigatoni. Das sind die röhrenförmigen Nudeln, die längs Rillen haben. Genau diese Rillen kommen uns bei der Carbonara zugute. Dank den Rillen bleibt die Soße und der geriebene Käse besser haften, als an Nudeln mit glatter Struktur.

Alternativ kannst du auch auf andere Nudelsorten zurückgreifen und darauf achten, dass sie eine raue Oberfläche haben. Teilweise kannst du das ganz gut durch das Sichtfenster auf den Verpackungen erkennen. Du kannst aber auch darauf achten, ob du auf der Nudelverpackung den Zusatz “al bronzo” entdecken kannst. Das bedeutet, dass die Pasta durch eine Bronzescheibe gedrückt wurde, wodurch die Pasta eine raue Oberfläche erhält.

Echter italienischer Schinken

Du möchtest eine echte italienische Carbonara zubereiten? Dann greife definitiv nicht auf einen Kochschinken zurück, wie du es vielleicht aus diversen “deutschen” Carbonara Rezepten kennst.

Du solltest einen luftgetrockneten Schweinespeck verwenden. Erst das Fett aus dem Speck verleiht der Carbonara den leckeren Geschmack. Klassischerweise wird für das Nudelgericht Guanciale verwendet. Guanciale ist italienischer Schweinespeck, der aus den Backen oder aus dem Nacken hergestellt wird. Diesen findest du aber nur selten in Deutschen Supermarktregalen.

Daher verwende ich für meine Rezept Pancetta. Pancetta wird aus dem Bauchspeck vom Schwein hergestellt und mit Kräutern, wie Rosmarin und Salbei gewürzt. Teilweise wird der Schweinespeck auch geräuchert.

Der richtige Käse

Auch beim Käse solltest du auf eine italienische Sorte zurückgreifen. Traditionell wird Pecorino verarbeitet. Pecorino wird aus reiner Schafmilch hergestellt, was sich im in einem höheren Preis widerspiegelt. Um eine etwas preisgünstigere Alternative anbieten zu können, wird heutzutage teilweise Kuh- oder Ziegenmilch beigemischt. In den gängien deutschen Supermärkten findest du diesen Käse aber leider nur selten.

Ich greife daher auf Parmesan zurück. Parmesan ist ein extraharter Würzkäse aus Kuhmilch, der sich besonders gut zum Reiben eignet.

Mein Rezept – italienische Carbonara ohne Sahne

Nachdem du jetzt weißt, welche Zutaten du für eine italienische Carbonara einkaufen musst, kommen wir nun zu meinem Rezept.

Ich empfehle, dass du dir die einzelnen Zutaten und Schritte gut anschaust, bevor du die Carbonara zubereitet. Gut vorbereitet, ist das italienische Pasta Gericht in 20 Minuten servierfertig.

carbonara-ohne-sahne
  • Save

Du hast mein Carbonara Rezept ohne Sahne selber ausprobiert? Das freut mich! Hinterlass mir doch gerne einen Kommentar und verrate mir, wie dir die originale italienische Pasta geschmeckt hat.

Wenn du Pinterest hast, folge gerne meinem Account und merke dir mein Rezept, damit du auch bald eine echt Rigatoni Carbonara selber machen kannst.

Appetit auf weitere leckere Pasta Rezepte?

Echte italienische Carbonara ohne Sahne - mein Rezept

italienische-carbonara-ohne-sahne
  • Save
Daniel
Ein echtes italienisches Carbonara Rezept kommt ganz ohne Sahne aus. Super schnell und einfach aus nur wenigen Zutaten zubereitet, gelingt dir das schmackhafte originale Pasta Gericht.
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 20 Min.
Gesamt 25 Min.
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 300 g Rigatoni
  • 150 - 200 g Pancetta oder Guanciale
  • 150 - 200 g Parmesan oder Pecorino
  • 5 - 6 Eigelb
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl, Pastawasser

Anleitungen
 

  • Einen großen Topf mit Wasser befüllen und dieses zum Kochen bringen. Verwende zum Salzen des Wassers nur ganz wenig Salz, weil der Speck und der Parmesan schon salzig genug sind. Sobald das Nudelwasser kocht, kannst du die Rigatoni in den Topf füllen. Nun heißt es warten, bis die Nudeln al dente sind.
  • Eine große Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Währenddessen den italienischen Schweinespeck - vorzugsweise Pancetta oder Guanciale - in Streifen schneiden. Die Streifen in die Pfanne legen und anbraten, bis das Fett langsam austritt. Sobald der Speck knusprig ist, musst du ihn aus der Pfanne nehmen.
  • Die Eier trenne, da wir für das Carbonara Rezept nur Eigelb verwenden. Anschließend das Eigelb mit frisch geriebenem Parmesan vermischen und mit gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  • Sobald die Nudeln al dente sind, diese direkt aus dem Topf in die gefettete Pfanne legen und schwenken. An der Stelle sollte der Speck nicht mehr in der Pfanne sein.
  • Die Eigelbmasse und eine Kelle Pastawasser mit in die Pfanne geben. Den Herd auf ganz niedrige Temperatur stellen und alle Zutaten sofort kräftig rühren, damit es nicht stockt.
  • Den italienischen Schweinespeck und ggf. weiteres Pastawasser hinzugeben bis eine cremige Soße entsteht. Dabei nicht aufhören zu rühren.
  • Wenn möglich, die fertige Carbonara auf vorgeheizten Tellern servieren. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer verfeinern.

Weitere Rezepte

Rigatoni al Forno – wie beim Italiener

Rigatoni al Forno – wie beim Italiener

Rigatoni al Forno - wie beim ItalienerMein Rigatoni al Forno Rezept mit Hackfleisch, Erbsen und Tomaten-Sahnesoße schmeckt, wie beim Italiener! Es ist der absolute Klassiker, den wohl jeder kennnt. Bei einem gut geführten italienischen Restaurant wird dieser schnelle...

Orecchiette Rezept mit Zucchini und Zitrone

Orecchiette Rezept mit Zucchini und Zitrone

Orecchiette Rezept mit Zucchini und Zitrone - meine SommerpastaMein Orecchiette Rezept mit Zucchini und Zitrone ist das perfekte Sommergericht! Nicht nur, weil es super leicht und erfrischend ist, denn es ist auch tolles saisonales Rezept! Zitronen und Zucchini sind...

Spaghetti aglio e olio – italienisches Pasta Rezept

Spaghetti aglio e olio – italienisches Pasta Rezept

Spaghetti aglio e olio - italienische PastaSpaghetti aglio e olio ist ein absoluter Klassiker in der italienischen Küche. Es ist eines der einfachsten und schnellsten Pasta Rezepte, die du selber machen kannst. Du hast keine Spaghetti parat? Kein Problem! Du kannst...

1 Kommentar

  1. Christopher

    Perfekt. So mache ich sie auch immer.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Share via
Copy link
Powered by Social Snap