Gnocchi Rezept mit Rinderfilet

Gnocchi Gericht mit Rinderfilet
  • Save

Mein Gnocchi Rezept mit Rinderfilet und Kirschtomaten ist ganz einfach und schnell in der Pfanne zubereitet! Das ideale Gnocchi Gericht, wenn dir die Kombination aus herzhaft und süß schmeckt.

Die Kirschtomaten bringen mit der Zugabe von etwas Zucker eine geniale Geschmackskombination auf deinen Teller.

Es ist schnell zuzubereiten und zusammen mit den scharf angebratenen Rinderfiletstreifen sensationell köstlich. Probier es aus!

FAQ – Gnocchi Rezept mit Rinderfilet und Kirschtomaten

Gnocchi eignen sich hervorragend, wenn es wieder einmal schnell gehen muss und du es vor lauter Hunger nicht abwarten kannst, bis du endlich essen kannst.

Meiner Meinung nach bekommt man von Gnocchi definitiv nie genug. Und das Beste ist, dass man sie in jedem Supermarkt für wenig Geld zu kaufen bekommt. Besser geht es nun wirklich nicht, oder?

Zusammen mit den süßen Tomaten, deftigem Rindfleisch und Knoblauch holst du dir geniale Aromen in das Gnocchi Gericht.

Bevor ich dir gleich mein Gnocchi Gericht mit Fleisch zeige, möchte ich ein paar häufig gestellte Fragen beantworten. Wenn du noch weitere Fragen zur Zubereitung des Gnocchi Rezepts hast, lasse es mich gerne wissen.

Was ist Gnocchi?

Bei Gnocchi (deutsch Nocken) handelt es sich um aus eine aus Italien stammende Teigware.

Gnocchi werden je nach Region aus mehligen oder festkochenden Kartoffeln und ein paar weiteren Zutaten hergestellt.

Die Kartoffelnocken sind leicht an ihrem unverwechselbaren Aussehen erkennbar. Sie sind oval und haben auf beiden Seiten Rillen, damit die Soße gut darauf haften kann.

Wo kommen Gnocchi her?

Gnocchi haben ihren Ursprung in Italien. Erfunden haben soll sie der Physiker Alessandro Volt in einer Zeit, in der Kartoffeln aus Unwissenheit noch als giftig galten. Er begann mit viel Ehrgeiz, mit der Kartoffel zu experimentieren. Heraus kamen die inzwischen weltweit bekannten Gnocchi. Seitdem gehören sie bei italienischen Familien zu einem der klassischen Sonntagsgerichte.

Warum sind Gnocchi keine Nudeln?

Betrachtet man die Form und die Farbe, sehen Gnocchi wie Nudeln aus.

Allerdings werden sie anders als Pasta nicht aus Getreide, sondern aus Kartoffeln hergestellt. Optisch sehen sie zwar wie Nudeln aus, sind es aber aufgrund der verwendeten Zutat nicht.

Vereinzelt gibt es jedoch auch Gnocchi Sorten, die aus Hartweizen zubereitet werden.

Gnocchi Rezept mit Rinderfilet und Kirschtomaten

Bevor du gleich mit der Zubereitung beginnst, empfehle ich dir das Gnocchi Rezept aufmerksam durchzulesen.

Wenn du von Soßen nie genug bekommst, kannst du etwas passierte Tomaten hinzugeben. Heraus kommen dann köstliche Gnocchi mit Tomatensauce.

Ich verwende für mein Rezept Gnocchi aus dem Kühlregal. Du kannst aber auch getrocknete nehmen, welche du im italienischen Supermarkt findest.

Nahaufnahme: Gnocchi Rezept mit Rinderfilet
  • Save

Du hast mein Gnocchi Rezept mit Rinderfilet und Kirschtomaten ausprobiert? Das freut mich sehr!

Wie hat dir die Geschmackskombination aus Gnocchi und Rindfleisch geschmeckt? Hinterlasse mir jetzt einen Kommentar und verrate mir, ob du weitere Rezepte mit Fleisch haben möchtest.

Du bist bei Pinterest? Super! Dann folge mir gerne, um keins meiner leckeren Rezepte zu verpassen!

Du bist auf der Suche nach weiteren Gnocchi Rezepten?

Gnocchi Rezept mit Rinderfilet und Kirschtomaten

Gnocchi Rezept mit Rinderfilet und Kirschtomaten auf einem Teller serviert
  • Save
Daniel
Mein Gnocchi Rezept mit Rinderfilet und Kirschtomaten ist ganz einfach und schnell serviert! Das ideale Gnocchi Gericht, wenn dir die Kombination aus herzhaft und süß schmeckt.
4.89 von 9 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 20 Min.
Portionen 3 Portionen

Equipment

  • 1 Pfanne

Zutaten
  

  • 600 g Gnocchi Kühlregal
  • 300 g Rinderfilet
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 große Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 TL Zucker
  • 50 g Parmesan
  • frische Basilikumblätter
  • 2-3 Kellen Nudelwasser
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Rinderfilet in feine Streifen schneiden, rote Zwiebel fein schneiden, Knoblauchzehe klein schneiden, Zucchini klein schneiden, Kirschtomaten abwaschen und halbieren.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.

Zubereitung

  • Rinderfiletstreifen in der mit Pfanne scharf anbraten und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Fleisch aus der Pfanne nehmen.
  • 5 EL Öl in der selben Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen. Zwiebel, Kirschtomaten und Knoblauch hinzugeben.
  • Die Pfanne abdecken und für ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Währenddessen Nudelwasser aufsetzen.
  • Zucker und Zucchini in die Pfanne geben.
  • Gnocchi in das kochende Wasser geben und köcheln lassen, bis sie oben schwimmen.
  • Gnocchi aus dem Topf nehmen und mit 2-3 Kellen Nudelwasser in die Pfanne geben. Alles Zutaten gut durchschwenken.
  • Geriebenen Parmesan hinzugeben und nochmal schwenken.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Rinderfiletstreifen wieder in die Pfanne geben.
  • Wenn du möchtest, mit frischem Basilikum servieren.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!

Weitere Rezepte

Burrata Pasta Rezept mit Kürbis – herbstliches Ofengericht

Burrata Pasta Rezept mit Kürbis – herbstliches Ofengericht

Burrata Pasta Rezept mit Kürbis - herbstliches OfengerichtMein Burrata Pasta Rezept mit Kürbis ist super schnell & einfach im Ofen gemacht. Also, das perfekte Ofengericht für die Kürbis Saison im Herbst! Ich mag dieses herbtstliche Gericht sehr, da es zwei meiner...

Tortelloni Rezept mit Zucchini und Zitrone

Tortelloni Rezept mit Zucchini und Zitrone

Tortelloni Rezept mit Zucchini und ZitroneMein Tortelloni Rezept mit Zucchini und Zitrone ist super schnell & einfach gemacht. Wenn du mich kennst, weißt du, dass Pastagerichte zu meinen Lieblingsspeisen gehören und ich sie am liebsten täglich essen würde....

Schweinegeschnetzeltes mit Brokkoli

Schweinegeschnetzeltes mit Brokkoli

Schweinegeschnetzeltes mit BrokkoliMein Schweinegeschnetzeltes mit Brokkoli ist ein leckeres Pfannengericht, das du ganz einfach nachmachen kannst. Wie dieses Rezept entstanden ist? Das verrate ich dir: Meine zweite Hälfte wollte mal wieder Schweinefilet essen und...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Share via
Copy link
Powered by Social Snap