Curry Nudeln mit Hähnchen und Spinat

Curry Nudeln mit Hähnchen in Sahnesauce mit Spinat
  • Save

Hier zeige ich dir die leckeren Curry Nudeln mit Hähnchenbrust und Spinat.

Curry ist einfach ein Soulfood für mich und wie es bei vielen asiatischen Gerichten üblich ist, die dieses gelbfarbene Gewürz enthalten, fühlt man sich anschließend wie von innen gewärmt und einfach pudelwohl in der eigenen Haut.

Der milde TK-Spinat rundet das Ganze ab und bringt einen schönen Eyecatcher mit hinein.

Mir und meiner Familie hat die Kombination jedenfalls hervorragend geschmeckt und wir werden die Curry Pasta mit Hähnchenbruststreifen definitiv öfter kochen. Zudem ist es ruckzuck fertig.

Besser geht es im stressigen Alltag nicht, oder?

FAQ – Curry Nudeln mit Hähnchenbrust

Ich bekomme vom geschmackvollen Curry nicht genug und muss ihn einfach immer zu Hause haben. Damit lassen sich in Windeseile Rezepte mit Hähnchen verfeinern und sie geben dem Gericht ihre typische gelbe Farbe ab. Vom hinreißenden Geruch brauchen wir, glaube ich, gar nicht erst zu sprechen. Wenn du Curry auch so sehr liebst wie ich, weißt du genau, was ich meine. Entweder man liebt ihn so sehr, dass man sich darin hineinlegen könnte oder man hasst ihn.

Ich habe mich bei diesem Curry Nudeln Rezept speziell für Tiefkühlspinat entschieden. Er ist zum einen bereits vorgekocht, sodass du die benötigte Menge nur noch in das Gericht hinzufügen und darin binnen weniger Minuten auftauen lassen kannst. Du kannst somit stets Spinat im Gefrierschrank auf Vorrat halten und hast es bei Bedarf direkt bei Hand. Außerdem soll er aufgrund des Schockfrostens sogar einen höheren Nährstoffgehalt als frischen Spinat haben.

Bevor ich dir gleich meine Curry Nudeln mit Hähnchen zeige, möchte ich ein paar häufig gestellte Fragen beantworten.

Wenn du noch weitere Fragen zu der Rezept hast, lasse es mich gerne wissen.

Was ist drin im Curry?

Curry ist eine Mischung aus mehreren Zutaten. Es enthält neben Kurkuma, welches dem Gewürz unter anderem seine Farbe verleiht, Bockshornklee, Kreuzkümmel, Chili, Koriander, Senfmehl bzw. Senfkörner, Knoblauch und Pfeffer.

Je nach Zusammenstellung werden in einer Curry-Gewürzmischung bis zu 13 Zutaten verwendet.

Was passt zu Curry Gewürz?

Curry eignet sich ideal als Gewürzmischung für Hähnchen. Um geschmacklich das Beste herauszuholen, kannst du einen Becher Sahne hinzugeben. Damit bekommt dein Gericht ein noch besseres Aroma.

Curry Pasta mit Hähnchenbrust und Spinat

Bevor du gleich mit der Zubereitung beginnst, empfehle ich dir, das Curry Pasta Rezept aufmerksam durchzulesen. Lege die benötigten Zutaten griffbereit hin, sodass du alles bei Hand hast.

Sollte jemand aus deiner Familie keine Nudeln mit Spinat mögen, kannst du zur Alternative Brokkoli oder auch Erbsen verwenden. Entscheide dich hierbei auch für die Tiefkühl Variante, dann brauchst du nichts vorzubereiten.

Die Orecchiette bekommst du in gut sortierten Supermärkten.

Curry Nudeln mit Hähnchenbrust in Sahnesauce
  • Save

Du hast meine Curry Nudeln mit Hähnchen und Spinat ausprobiert? Das freut mich sehr!

Wie haben dir die Curry Pasta  geschmeckt?

Hinterlasse mir jetzt einen Kommentar und verrate mir, ob es das Gericht jetzt auch öfter bei dir geben wird!

Du nutzt Pinterest aktiv? Super! Dann folge mir gerne direkt, und merke dir meine Nudeln mit Hähnchenbruststreifen und Spinat.

Du bist auf der Suche nach weiteren Curry Rezepten?

Curry Nudeln mit Hähnchen in Sahnesauce

Curry Nudeln mit Hähnchen - Beitragsbild
  • Save
Daniel
Meine Curry Nudeln mit Hähnchen sind in Sahnesauce ganz einfach und schnell zubereitet.
4.50 von 8 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 15 Min.
Gesamt 25 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 350 g Orecciette
  • 300 g TK Spinat
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Milch
  • 250 ml (leichte) Sahne
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1-2 Kellen Pastawasser
  • 30 g geriebenen Parmesan
  • 1 EL Currypulver
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • ¼ TL Muskat
  • etwas Öl

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Eine große Pfanne mit etwas Öl aufheizen und Pastawasser aufsetzen.
  • Hähnchenbrust in Streifen schneiden; Zwiebel und Knoblauch klein schneiden;

Zubereitung

  • Hähnchenbruststreifen in der Pfanne scharf anbraten.
  • Wenn das Hähnchen Farbe bekommen hat, dann die Gewürze hinzugeben und gut vermischen und die Hähnchenbruststreifen wieder aus der Pfanne nehmen. Das Fleisch muss noch nicht komplett durch sein.
  • Butter in die Pfanne geben und Zwiebel sowie Knoblauch darin anschwitzen
  • Währenddessen Pasta ins kochende Wasser geben.
  • Mehl in die Pfanne geben verrühren und mit Milch sowie Sahne aufgießen, einrühren und aufkochen lassen.
  • Nun Spinat in die Soße geben. Hähnchenbruststreifen ebenso zurück in die Pfanne geben und auf niedriger Hitze köcheln lassen.
  • Wenn die Pasta al dente ist, dann Direkt in die Pfanne damit.
  • Parmesan hinzugeben und mit Pastawasser cremig rühren. Für 2-3 Minuten ziehen lassen und ggf. nochmal abschmecken.
Hast du mein Rezept ausprobiert?Schreib mir gern, wie es geschmeckt hat!

Weitere Rezepte

Tortellini in Champignon Sahne Soße

Tortellini in Champignon Sahne Soße

Tortellini in Champignon Sahne SoßeMeine Tortellini in Champignon Sahne Soße sind ziemlich schnell und einfach gemacht! Es ist das perfekte Gericht, wenn du auf der Suche nach einem neuen Tortellini Rezept bist und gerne Pilze isst. Dann sind meine Tortellini mit...

Shakshuka Rezept

Shakshuka Rezept

Shakshuka Rezept - schnell, vegetarisch & mit frischen TomatenDas Shakshuka Rezept aus der Pfanne ist ein ganz besonderes Rezept, das du vielleicht noch gar nicht kennst. Es handelt sich hierbei um ein typisch israelisches Nationalgericht mit frischen Tomaten und Ei....

Gnocchi Pfanne mit Kürbis und Hackfleisch

Gnocchi Pfanne mit Kürbis und Hackfleisch

Gnocchi Pfanne mit Kürbis und Hackfleisch - einfaches RezeptMeine einfache Gnocchi Pfanne mit Kürbis und Hackfleisch ist das perfekte Rezept für die kälteren Tage. Denn welches Gemüse passt wohl besser zum Herbst und Winter als Kürbis? Ich freue mich jedes Jahr auf...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Share via
Copy link
Powered by Social Snap